Ayr Wellness Particulars Ausblick auf 725 Millionen US-Greenback Umsatz und 325 Millionen US-Greenback bereinigtes EBITDA im Jahr 2022 – New Hashish Ventures

Ayr Wellness bietet Ausblick für 2022

TORONTO, 12. März 2021 (GLOBE NEWSWIRE) – Ayr Wellness Inc. (CSE: AYR.A, OTCQX: AYRWF) („Ayr“ oder das „Unternehmen“), ein vertikal integrierter Cannabis-Multi-State-Betreiber (MSO), Am 11. März 2021 wurde im Zusammenhang mit den Ergebnissen des vierten Quartals und des Jahresendes 2020 ein Ausblick für das Jahr 2022 gegeben, der einen Zielumsatz von 725 Mio. USD und ein bereinigtes EBITDA (siehe „Non-IFRS-Kennzahlen unten“) von 325 Mio. USD enthielt. Da 2021 voraussichtlich ein Übergangsjahr sein wird, wird für 2021 kein Ausblick gegeben.

Bei der Entwicklung der oben dargelegten Leitlinien hat Ayr die folgenden Annahmen getroffen und sich auf die folgenden Faktoren und Überlegungen gestützt (sowie auf die unter „Zukunftsgerichtete Informationen“ weiter unten genannten):

  • Die Ziele unterliegen dem Zeitpunkt ausstehender M & A-Transaktionen:
    • Arizona und Ohio werden bis zum Ende des ersten Quartals 2021 geschlossen
    • New Jersey wird zum Ende des dritten Quartals 2021 geschlossen
  • Die Ziele unterliegen dem Zeitpunkt der Online-Termine für Anbau- und Produktionskapazitäten sowie der Eröffnung von Einzelhandelsgeschäften:
    • Pennsylvania:
      • Im zweiten Quartal 2021 werden 45.000 m² Anbau- und Produktionskapazität in Betrieb genommen, gefolgt von weiteren 38.000 im dritten Quartal 2021 und einer zusätzlichen Erweiterung des Anbaus im dritten Quartal 2022
      • In der zweiten Hälfte des Jahres 2021 werden vier weitere Einzelhandelsstandorte eröffnet, wodurch sich die Gesamtzahl der Filialen auf sechs erhöht
    • Arizona:
      • Im vierten Quartal 2021 werden 80.000 m² zusätzliche Anbau- und Produktionskapazitäten in Betrieb genommen
    • New Jersey:
      • Im ersten Quartal 2022 werden zusätzliche Anbau- und Produktionskapazitäten in Höhe von 76.000 Quadratfuß in Betrieb genommen
      • Der Verkauf für Erwachsene beginnt im ersten Quartal 2022
    • Massachusetts:
      • Drei Einzelhandelsstandorte für Erwachsene im Großraum Boston werden zur Eröffnung zugelassen und bis zum 1. Quartal 2022 eröffnet
      • Im zweiten Quartal 2022 werden zusätzliche Anbau- und Produktionskapazitäten in Höhe von 93.000 m² in Betrieb genommen
    • Florida:
      • Bis Ende 2021 42 Einzelhandelsstandorte in Florida
      • Ständige, schrittweise Verbesserung der Anbauerträge in Florida und des Einzelhandelsdurchsatzes im Jahr 2021, um im Jahr 2022 einen jährlichen Einzelhandelsumsatz von rund 4 Mio. USD pro Geschäft zu erreichen, der dem Landesdurchschnitt entspricht
    • Ohio:
      • Im dritten Quartal 2022 werden 58.000 m² Anbau- und Produktionskapazität in Betrieb genommen

Anmerkung: Die Leitlinien für 2022 basieren auf IFRS-Rechnungslegungsstandards. Ayr Wellness geht davon aus, dass ab dem ersten Quartal 2021 auf US-GAAP umgestellt wird. Die Auswirkungen auf den Ausblick für 2022 im Zusammenhang mit der Änderung der Rechnungslegungsstandards sollen in der Telefonkonferenz zum ersten Quartal 2021 ausführlich erörtert werden.

Die Pressemitteilung zu den Ergebnissen von Ayr Wellness für das vierte Quartal und das Gesamtjahr 2020 vom 11. März 2021 finden Sie hier. Die Telefonkonferenz kann hier wiedergegeben werden.

Eine telefonische Aufzeichnung der Telefonkonferenz ist bis zum 18. März 2021 möglich.

Gebührenfreie Wiederholungsnummer: (855) 859-2056
Internationale Wiederholungsnummer: (404) 537-3406
Wiederholungs-ID: 2287507

Jahresabschluss

Bestimmte in dieser Pressemitteilung gemeldete Finanzinformationen stammen aus dem Konzernabschluss von Ayr für das am 31. Dezember 2020 endende Geschäftsjahr. Ayr legt seinen Jahresabschluss bei SEDAR vor. Alle in dieser Pressemitteilung enthaltenen Finanzinformationen werden in ihrer Gesamtheit unter Bezugnahme auf solche Abschlüsse qualifiziert.

Definition und Überleitung von Non-IFRS-Kennzahlen

Das Unternehmen meldet bestimmte Non-IFRS-Kennzahlen, anhand derer die Leistung seiner Geschäfte und die Leistung ihrer jeweiligen Segmente bewertet und ihre Kapitalstrukturen verwaltet werden. Da Non-IFRS-Kennzahlen im Allgemeinen keine standardisierte Bedeutung haben, sind sie möglicherweise nicht mit ähnlichen Kennzahlen anderer Emittenten vergleichbar. Die Wertpapieraufsichtsbehörden verlangen, dass solche Kennzahlen klar definiert und mit ihren am besten vergleichbaren IFRS-Kennzahlen abgeglichen werden.

Das Unternehmen verweist in diesem Dokument und an anderer Stelle auf Non-IFRS-Kennzahlen und Kennzahlen der Cannabisindustrie. Non-IFRS-Kennzahlen sind keine nach IFRS anerkannten Kennzahlen und haben keine nach IFRS vorgeschriebene standardisierte Bedeutung. Daher ist es unwahrscheinlich, dass sie mit ähnlichen Kennzahlen anderer Unternehmen vergleichbar sind. Diese werden vielmehr als zusätzliche Informationen bereitgestellt, um diese IFRS-Maßnahmen zu ergänzen, indem ein besseres Verständnis der Ergebnisse der Geschäftstätigkeit des Unternehmens aus Sicht des Managements vermittelt wird. Dementsprechend sollten diese Maßnahmen weder isoliert noch als Ersatz für die Analyse der nach IFRS gemeldeten Finanzinformationen des Unternehmens betrachtet werden. Zu den Non-IFRS-Kennzahlen zur Analyse der Geschäftsentwicklung des Unternehmens gehört das „bereinigte EBITDA“.

Das Unternehmen ist der Ansicht, dass diese Non-IFRS-Finanzkennzahlen aussagekräftige ergänzende Informationen zu den Leistungen des Unternehmens liefern und für Anleger nützlich sein können, da sie eine größere Transparenz in Bezug auf wichtige Kennzahlen ermöglichen, die das Management bei seinen finanziellen und operativen Entscheidungen verwendet. Diese Finanzkennzahlen sollen den Anlegern ergänzende Kennzahlen zur operativen Leistung des Unternehmens liefern und somit Trends in den Kerngeschäften des Unternehmens hervorheben, die ansonsten möglicherweise nicht erkennbar sind, wenn sie sich ausschließlich auf die IFRS-Kennzahlen stützen.

Bereinigtes EBITDA

Das „bereinigte EBITDA“ stellt das Ergebnis aus laufender Geschäftstätigkeit vor Zinsen und Steuern dar, bereinigt um Einmaleffekte, sonstige nicht zahlungswirksame Posten, einschließlich aktienbasierter Vergütungsaufwendungen, Abschreibungen und Amortisationen, sowie die Anpassungen für die Rechnungslegung des beizulegenden Zeitwerts biologischer Vermögenswerte und weiter angepasst, um akquisitionsbedingte Kosten zu beseitigen.

Nachfolgend finden Sie eine Überleitung zur Berechnung des bereinigten EBITDA durch Ayr. Weitere Überleitungsrechnungen zum bereinigten EBITDA und andere Angaben zu Non-IFRS-Kennzahlen finden Sie in unserem MD & A für das am 31. Dezember 2020 endende Geschäftsjahr. Das Unternehmen erinnert Sie auch daran, dass das bereinigte EBITDA eine Non-IFRS-Kennzahl ist.

Vorausschauende Aussagen

Bestimmte in dieser Pressemitteilung enthaltene Informationen können zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze sein. Zukunftsgerichtete Aussagen werden oft, aber nicht immer, durch die Verwendung von Wörtern wie „Ziel“, „erwarten“, „antizipieren“, „glauben“, „vorhersehen“, „könnte“, „würde“, „schätzen“ identifiziert. , “Ziel”, “Ausblick”, “Absicht”, “Plan”, “Suchen”, “Wille”, “Mai”, “Verfolgung”, “Tempo” und “Sollte” und ähnliche Ausdrücke oder Wörter, die auf zukünftige Ergebnisse hinweisen. Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen, die sich unter anderem auf die zukünftigen Wachstumspläne von Ayr beziehen. Zahlreiche Risiken und Ungewissheiten können dazu führen, dass die tatsächlichen Ereignisse und Ergebnisse erheblich von den Schätzungen, Überzeugungen und Annahmen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: erwartete strategische, operative und Wettbewerbsvorteile werden möglicherweise nicht realisiert; Ereignisse oder Veranstaltungsreihen, auch im Zusammenhang mit COVID-19, können zu Betriebsunterbrechungen führen. erforderliche behördliche Genehmigungen können möglicherweise nicht eingeholt werden; Akquisitionen können möglicherweise nicht oder überhaupt nicht zu zufriedenstellenden Bedingungen abgeschlossen werden oder sind möglicherweise nicht erfolgreich, wenn sie abgeschlossen sind. und Ayr ist möglicherweise nicht in der Lage, bei Bedarf zusätzliches Fremd- oder Eigenkapital aufzunehmen. Ayr ist unter anderem davon ausgegangen, dass seine Geschäfte wie erwartet funktionieren werden, dass Akquisitionen zu angemessenen Bedingungen abgeschlossen werden können und dass alle erforderlichen behördlichen Genehmigungen zu zufriedenstellenden Bedingungen und innerhalb des erwarteten Zeitrahmens eingeholt werden. Insbesondere kann nicht garantiert werden, dass wir die ausstehenden Akquisitionen abschließen oder Vereinbarungen in Bezug auf andere Akquisitionen abschließen.

Zukunftsgerichtete Schätzungen und Annahmen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich abweichen. Obwohl Ayr der Ansicht ist, dass es eine vernünftige Grundlage für diese Annahmen gibt, werden solche Schätzungen möglicherweise nicht erfüllt. Diese Schätzungen stellen zukunftsgerichtete Informationen dar. Die tatsächlichen Ergebnisse können abweichen und erheblich von den Schätzungen abweichen.

Bei der Abgabe dieser Aussagen haben die Parteien zusätzlich zu den oben und an anderer Stelle hierin beschriebenen Annahmen Annahmen hinsichtlich des erwarteten Cashflows aus fortgeführten Geschäftsbereichen, künftiger Investitionen, einschließlich deren Höhe und Art, Trends und Entwicklungen in der Branche sowie der Geschäftsstrategie getroffen Ausblick, Ausbau und Wachstum von Geschäft und Betrieb, Rechnungslegungsgrundsätze, Kreditrisiken, erwartete Akquisitionen, Chancen, die den Parteien zur Verfügung stehen oder von ihnen verfolgt werden, und andere Angelegenheiten.

Der Ausblick des Unternehmens basiert auf einer Reihe von Faktoren, darunter die Erfahrung seines Managementteams und seiner Berater beim Wachstum von Cannabisgeschäften, die lokale Marktkompetenz des Managements und die Ansichten des Managements zu den Aussichten für den US-amerikanischen Cannabismarkt. Das Unternehmen ist auch davon ausgegangen, dass sich die geschäftlichen und wirtschaftlichen Bedingungen im Wesentlichen im normalen Verlauf fortsetzen werden, einschließlich, ohne Einschränkung, in Bezug auf die allgemeinen Branchenbedingungen, den Wettbewerb, die Vorschriften (einschließlich derjenigen in Bezug auf die Cannabisindustrie), die Steuern und die weiterhin wachsende Akzeptanz von Cannabis, dass keine wesentlichen Sicherheitsprobleme oder Materialrückrufe erforderlich sind und dass keine ungeplanten wesentlichen Änderungen an den Einrichtungen, Ausrüstungen oder Kunden- oder Mitarbeiterbeziehungen des Unternehmens vorgenommen werden.

Zukunftsgerichtete Informationen unterliegen auch den Annahmen und Risiken, die in unserem MD & A für den 31. Dezember 2020 beschrieben sind. Weitere Informationen zu den Geschäftsabläufen und -aussichten des Unternehmens für 2020 finden Sie in der Unternehmenspräsentation von Ayr im Abschnitt „Investoren“ auf der Website des Unternehmens unter www .ayrwellness.com.

Über Ayr Wellness Inc.

Ayr ist ein expandierender vertikal integrierter US-amerikanischer Cannabis-Betreiber mit mehreren Bundesstaaten, der sich darauf konzentriert, auf seinem gesamten Fußabdruck Cannabisprodukte von höchster Qualität und Kundenerfahrung zu liefern. Basierend auf der Überzeugung, dass alles mit der Qualität der Pflanze beginnt, konzentriert sich das Unternehmen auf den überlegenen Anbau, um überlegene Marken-Cannabisprodukte anzubauen. Ayr ist bestrebt, das tägliche Verbrauchererlebnis durch das Wohlbefinden und Wunder von Cannabis zu bereichern.

Das Führungsteam von Ayr bringt nachweisliches Know-how für das Wachstum erfolgreicher Unternehmen durch diszipliniertes Betriebs- und Finanzmanagement ein und setzt sich dafür ein, positive Auswirkungen auf Kunden, Mitarbeiter und die von ihnen berührten Gemeinschaften zu erzielen. Weitere Informationen finden Sie unter ayrwellness.com.

Firmenkontakt:

Megan Kulick
Leiter Investor Relations
T: (646) 977-7914
E-Mail: [email protected]

Investor Relations Kontakt:

Sean Mansouri, CFA oder Cody Slach
Gateway Investor Relations
T: (949) 574-3860
E-Mail: [email protected]

Original Pressemitteilung

Informationen zu Ayr Wellness finden Sie im gesponserten Unternehmen Investoren-Dashboard.

Melden Sie sich bei 420 Investor an, dem größten und umfassendsten Premium-Abonnement-Service für Cannabis-Händler und -Investoren seit 2013.

Veröffentlicht von NCV Newswire

NCV Newswire

Der NCV Newswire von New Cannabis Ventures zielt darauf ab, qualitativ hochwertige Inhalte und Informationen über führende Cannabisunternehmen zu kuratieren, um unseren Lesern dabei zu helfen, den Lärm herauszufiltern und über die wichtigsten Wirtschaftsnachrichten für Cannabis auf dem Laufenden zu bleiben. Der NCV Newswire wird von einem Redakteur von Hand kuratiert und ist ohnehin nicht automatisiert. Haben Sie einen vertraulichen Nachrichtentipp? In Kontakt kommen.

Holen Sie sich unseren Sonntags-Newsletter

Comments are closed.