Hollister Biosciences Umsatz im zweiten Quartal sinkt sequenziell um 24 % auf 17,6 Millionen US-Greenback – Neue Hashish-Unternehmen

Hollister Biosciences Inc. gibt Finanzergebnisse für das zweite Quartal 2021 mit einem Umsatz von 17,6 Mio. USD und einem bereinigten EBITDA von 3,2 Mio. USD bekannt
  • Der Umsatz im zweiten Quartal betrug USD 17,6 Millionen US-Dollar im Vergleich zu USD 8,5 Millionen US-Dollar im zweiten Quartal 2020 und USD 23,1 Millionen US-Dollar im ersten Quartal 2021
  • Der Nettogewinn im zweiten Quartal betrug USD 1,6 Millionen US-Dollar im Vergleich zu USD 0,3 Millionen US-Dollar im zweiten Quartal 2020 und USD 2 Millionen US-Dollar im ersten Quartal 2021
  • Bereinigtes EBITDA(1) war USD 3,2 Millionen US-Dollar im zweiten Quartal gegenüber USD 0,5 Millionen US-Dollar im zweiten Quartal 2020 USD 2,8 Millionen US-Dollar im ersten Quartal 2021
  • Umsatzziel 2021 von USD 70 Millionen US-Dollar(2)

VANCOUVER, BC, 26. August 2021 /PRNewswire/ – Hollister Biosciences Inc. (CSE: HOLL) (OTC: HSTRF) (FRANKFURT: HOB) (das „Unternehmen“, „Hollister Cannabis Co.“ oder „Hollister“) a Das diversifizierte Cannabis-Markenunternehmen hat seine Finanz- und Betriebsergebnisse für das zweite Quartal 2021 veröffentlicht. Alle Finanzinformationen werden in US-Dollar angegeben, sofern nicht anders angegeben.

Finanzergebnisse des zweiten Quartals 2021

  • Der Gesamtumsatz im zweiten Quartal betrug 17,6 Millionen US-Dollar im Vergleich zu 8,5 Millionen US-Dollar im zweiten Quartal 2020 und 23,1 Millionen US-Dollar im ersten Quartal 2021
  • Der Bruttogewinn im zweiten Quartal betrug 4,3 Millionen US-Dollar, im Vergleich zu 1,5 Millionen US-Dollar im zweiten Quartal 2020 und 3,6 Millionen US-Dollar im ersten Quartal 2021
  • Die Bruttogewinnmarge betrug im zweiten Quartal 25 %, verglichen mit 18 % im zweiten Quartal 2020 und 16 % im ersten Quartal 2021
  • Der Jahresüberschuss im zweiten Quartal betrug 1,6 Millionen US-Dollar im Vergleich zu 2 Millionen US-Dollar im ersten Quartal 2021
  • Das bereinigte EBITDA(1) im zweiten Quartal betrug 3,2 Millionen US-Dollar im Vergleich zu 2,8 Millionen US-Dollar im ersten Quartal 2021

Geschäftshighlights im zweiten Quartal 2021

  • Auf 5. AprilJuni 2021, Hollister gab bekannt, dass es eine exklusive Partnerschaft mit Nabis eingegangen ist, einem der Kaliforniens führenden Distributoren, um den Verkauf zu rationalisieren, die Einzelhandelschancen zu erweitern und die Großhandelslieferzeiten für alle Bestellungen zu verkürzen
  • Auf 8. AprilJuni 2021, Hollister angekündigt, dass die Hollister, hat die Easyriders-Kollaboration offiziell ihr erstes Produkt auf den Markt gebracht, mit Premium-Pre-Roll-Packs in silbernen oder schwarzen Sammeldosen mit dem ikonischen Easyriders-Logo, die überall in Apotheken erhältlich sind Kalifornien
  • Auf 17. MaiJuni 2021, Hollister gaben bekannt, dass das Unternehmen und Heavy Grass eine Partnerschaft mit Slipknot-Mitbegründer Shawn „Clown“ Crahan für eine Sonderedition von HashBone-Packs mit sechs Halbgramm-Pre-Rolls und Streichhölzern in einem mattschwarzen Soft-Touch-Etui eingegangen sind.
  • Auf 28. JuniJuni 2021, Hollister gab bekannt, dass die Produktion und der Vertrieb von Pre-Roll-Produkten in Arizona zur Ergänzung der bestehenden Cannabiskonzentrat-Produktpalette des Unternehmens im Bundesstaat durch seine hundertprozentige Tochtergesellschaft Labtronix, Inc. d/b/a Venom Extracts („Venom“).

Kürzliche Entwicklungen

  • Markencampus – Auf 25. August 2021 (Pressemitteilung) kündigte das Unternehmen seinen Hollister Brand Campus in . an Arizona, eine Website, die sich der Unterstützung der Entwicklung von unternehmenseigenen und fremden Marken in Arizona. Der Hollister Brand Campus umfasst mehr als 700.000 Quadratfuß Anbaufläche und eine 28.500 Quadratfuß große Verarbeitungsanlage. Die Aufnahme des Hollister Brand Campus unterstützt die Ziele des Unternehmens, die Bruttogewinnmarge zu erhöhen und das Produktangebot zu diversifizieren.
  • ERP-System – Das Unternehmen hat die Enterprise-Resource-Planning-Lösung „ERP“ von Viridian für seine Kalifornien und beabsichtigt, es unternehmensweit auszubauen, um die Effizienz zu maximieren und profitables Wachstum zu fördern. Dieses System wurde entwickelt, um die Buchhaltungs- und Berichtsfunktionen zu verbessern, und die Implementierung erfolgte in den letzten 7 Monaten.
  • EVP of Cultivation – Zusammen mit der Ankündigung des Hollister Brand Campus in Arizona, das Unternehmen ernannt Damian Solomon als geschäftsführender Vizepräsident der Kultivierung. Damian hat mehr als 20 Jahre Erfahrung mit Gewächshaus- und Indoor-Vertikal-Farming-Systemen. Im Jahr 2014 konzentrierte er sich auf die aufstrebende Cannabisindustrie, indem er die ersten beiden Lizenzinhaber in . beriet Kanada: Tilray und Tweed. Seitdem hat er mehr als 30 Projekte in Nordamerika, Europa, Israel und Australien mit namhaften Unternehmen wie Harvest Health & Recreation, Glasshouse Farms, Grassroots Cannabis, Cronos, DOJA (jetzt Canopy), Flower One, Global, Indus Holdings, Natura Life Sciences, Pacific Dutch Group, Raw Garden, TerrAscend, Caliva, The Pharm/Sunday Waren und Wonderbrett. Er war auch Mitglied des Beirats von Node Labs/Compound Genetics, Calyx Peak Companies und LOBO Cannagar.

Ausblick

Die Umsatznormalisierung zwischen Q1 2021 und Q2 2021 war hauptsächlich auf Überbestände bei unserer Großhandelsmarke und unseren Apothekenpartnern in . zurückzuführen Arizona. Der Markt für Erwachsene begann im Januar 2021 mit dem Verkauf, mehrere Monate vor dem erwarteten Starttermin. Venom beliefert 40 verschiedene Marken mit Bulk-Großhandelsölen und Fertigprodukten, und dieses Geschäftssegment war schnell gewachsen, als Marken ihre Lagerbestände für ihre Partner in der Apotheke vorbereiteten. Im ersten Quartal wurde ein wesentlicher Teil des Umsatzes aus dem Verkauf von Großhandelsprodukten an Marken erzielt, die die erwartete Nachfrage für Erwachsene bedienen.

Im zweiten Quartal, als Marken und Apotheken ihre Bestände normalisierten, machten die margenstärkeren Markenprodukte und White-Label-Produkte des Unternehmens einen größeren Anteil am Gesamtumsatz aus. Darüber hinaus war der Zugang zu Rohstoffen eine Herausforderung für das Unternehmen, da die Nachfrage auf dem gesamten Markt zunahm. Die Rohstoffpreise sind auf einem Allzeithoch und die Verfügbarkeit knapp. Das Unternehmen ist zuversichtlich, dass es aufgrund seines kürzlich angekündigten Hollister Brand Campus seine Kosten senken und die Bruttomargen sowie den Zugang verbessern kann.

Das Unternehmen sieht weiterhin enorme Wachstumschancen in seinem Kernmarkt Arizona und darüber hinaus und zielt darauf ab 70 Millionen US-Dollar Umsatz für 2021(2) Der erwartete Anstieg des Quartalsumsatzes für die zweite Hälfte des Jahres 2021 wird voraussichtlich aus einem Anstieg des Absatzes von Venom-Markenprodukten sowie einem Anstieg des White-Label-Geschäfts von Venom resultieren. Darüber hinaus haben sich die Führungsposition und die Plattform des Unternehmens im Laufe der Jahre entwickelt Arizona Markt, schafft die Möglichkeit zur Erweiterung zusätzlicher Produkte und Marken in beiden Arizona und andere Märkte. Alle Zahlen zum Jahresende gemeldet 31. Dezember 2021, sind „finanzielle Ausblicke“ im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze, basieren auf mehreren Annahmen und unterliegen einer Reihe von Risiken und Unsicherheiten. Die tatsächlichen Ergebnisse können erheblich abweichen. Dementsprechend werden Anleger gewarnt, sich nicht unangemessen auf die vorstehenden Informationen zu verlassen. Siehe „Vorsichtshinweis zu zukunftsgerichteten Informationen“.

Das Unternehmen plant, sich weiterhin auf seine Kernwachstumsbereiche zu konzentrieren, darunter die Verbesserung bestehender Produktmargen, die Ausweitung der Produktdurchdringung und der Verkauf im selben Geschäft in Kalifornien und Arizona und die weitere Diversifizierung und Erweiterung des Markenproduktportfolios. Die Betriebsausgaben im zweiten Quartal beliefen sich auf ca. 10 % des Umsatzes, was ein Beweis für das anhaltend umsichtige Ausgabenmanagement des Unternehmens ist.

Managementkommentar

Unsere Ergebnisse des zweiten Quartals zeigen eine anhaltende Dynamik zur Steigerung der Rentabilität, da wir uns auf die Skalierung und den Ausbau von Marken- und Fertigprodukten mit höheren Margen konzentrieren.

Geschäftsführer Carl Gegenseitig

Wir konzentrieren uns auf operative und finanzielle Funktionen, um die Bruttomargen zu verbessern und die Marktdurchdringung und den Verkauf gleicher Geschäfte zu erhöhen. Wir sind mit den bisherigen operativen und finanziellen Fortschritten im Jahr 2021 sehr zufrieden und freuen uns auf weiteres Wachstum in unserem Kernmarkt und darüber hinaus.

Höhepunkte der Giftextrakte

Die Venom-Produktsuite ist in der Kategorie führend in Arizona, die landesweit bis zu 30 % des Kategorieumsatzes ausmachen. Venom ist für weiteres Wachstum in Arizona, verfügt es über ein starkes Markenbekanntheits- und Vertriebsnetz mit Produkten in den meisten Apotheken im ganzen Land. Venom betreibt eine 11.000 Quadratmeter große Anlage in Phoenix, Arizona.

Arizona ist einer der größten Märkte für medizinisches Marihuana der Welt mit über 1 Mrd. $ im Verkauf 2020. Legaler Verkauf von Cannabis für Erwachsene in Arizona begann mittags am Freitag, 22. Januar 2021, mehrere Monate vor den Erwartungen der Branche und der schnellste, in dem einer der 15 Bundesstaaten mit Freizeit-Marihuana von der Zustimmung der Wähler zu den tatsächlichen Verkäufen übergegangen ist. Der Staat realisiert über 2,9 Mio. $ im Freizeitverkauf innerhalb von 10 Tagen nach der Legalisierung. „Marihuana Business Daily-Projekte, die der Freizeitmarkt des Staates generieren könnte bis zu 400 Millionen US-Dollar Umsatz im ersten Jahr und mehr als 700 Millionen US-Dollar bis 2024.“

Verwendung von Nicht-IFRS-Finanzkennzahlen

Diese Pressemitteilung enthält Verweise auf das „bereinigte EBITDA“, eine Nicht-IFRS-Finanzkennzahl. Eine Überleitung des bereinigten EBITDA auf die am direktesten vergleichbare Finanzkennzahl gemäß IFRS ist unten aufgeführt. Diese Informationen sollten als ergänzend betrachtet werden und nicht als Ersatz für oder übergeordnet eine nach IFRS erstellte Leistungsmessung darstellen. Das Management verwendet das bereinigte EBITDA, um die operative Leistung und Trends des Unternehmens zu bewerten und Planungsentscheidungen zu treffen. Das Unternehmen ist der Ansicht, dass das bereinigte EBITDA dazu beiträgt, zugrunde liegende Trends im Geschäft des Unternehmens zu identifizieren, die ansonsten durch die Auswirkungen der ausgeschlossenen Posten verdeckt werden könnten. Dementsprechend ist das Management der Ansicht, dass das bereinigte EBITDA Anlegern und anderen nützliche Informationen zum Verständnis und zur Bewertung der Betriebsergebnisse des Unternehmens bietet, das Gesamtverständnis der vergangenen Leistung und der Zukunftsaussichten des Unternehmens verbessert und eine größere Transparenz in Bezug auf die vom Management verwendeten wichtigsten Finanzkennzahlen ermöglicht seine finanziellen und operativen Entscheidungen.

Überleitung von Nicht-IFRS-Finanzkennzahlen

Die folgende Tabelle vergleicht den Nettogewinn (-verlust) mit dem bereinigten EBITDA für die angegebenen Zeiträume.

Anmerkungen:

1. Dies ist eine Nicht-IFRS-Berichtskennzahl. Für eine Überleitung auf die nächstgelegene IFRS-Kennzahl siehe „Verwendung von Nicht-IFRS-Kennzahlen“.
2. Dies sind zukunftsgerichtete Informationen und basieren auf einer Reihe von Annahmen. Siehe „Vorsichtshinweis zu zukunftsgerichteten Informationen“

Über Hollister Biosciences Inc.

Hollister Biosciences Inc. ist ein in mehreren Bundesstaaten ansässiges Unternehmen mit einem Portfolio innovativer, hochwertiger Konsumgüter der Marke Cannabis und Hanf sowie White-Labeling-Herstellung. Unsere Produkte werden in 370 Apotheken in Arizona und Kalifornien verkauft. Die hundertprozentige Marke von Hollister Biosciences, Venom Extracts, ist eine in der Kategorie führende Marke, die im Jahr 2020 mehr als 4 Millionen Gramm verkaufte und bis zu 30 % des Kategorieumsatzes in Arizona ausmachte.

Zu den Produkten von Hollister Biosciences Inc. gehören HashBone, der führende, mit Haschisch angereicherte Pre-Roll der Marke, zusammen mit Konzentraten (Shatter, Budder, Crumble), Destillaten, lösungsmittelfreiem Bubble-Hash, abgepackten Blüten, Pre-Rolls, Tinkturen, Vape-Produkte und Vollspektrum-Tiertinkturen mit hohem CBD-Gehalt. Unsere hundertprozentige kalifornische Tochtergesellschaft Hollister Cannabis Co ist das erste staatliche und lokal lizenzierte Cannabisunternehmen in der Stadt Hollister, CA, dem Geburtsort des „American Bikers“.

Website: www.hollisterbiosciences.co

Original-Pressemitteilung

Seien Sie der Masse einen Schritt voraus, indem Sie sich bei 420 Investor anmelden, dem größten und umfassendsten Premium-Abonnementservice für Cannabishändler und -investoren seit 2013.

Veröffentlicht von NCV Newswire

NCV Newswire

Der NCV Newswire von New Cannabis Ventures zielt darauf ab, qualitativ hochwertige Inhalte und Informationen über führende Cannabisunternehmen zu kuratieren, um unseren Lesern zu helfen, den Lärm herauszufiltern und über die wichtigsten Cannabis-Geschäftsnachrichten auf dem Laufenden zu bleiben. Der NCV Newswire wird von einem Redakteur von Hand kuratiert und sowieso nicht automatisiert. Haben Sie einen vertraulichen News-Tipp? In Kontakt kommen.

Holen Sie sich unseren Sonntags-Newsletter

Comments are closed.